Kennen sie dass auch? Sie öffnen das Gemüsefach im Kühlschrank und finden Wasser in den Fächern. Aber warum? Was sind die Ursachen? Was können Sie dagegen tun?

Zu aller erst, was ist dieses Wasser?

Das Wasser was Sie häufiger in ihrem Kühlschrank vorfinden, ist sogenanntes Kondenswasser. Dabei müssen Sie sich keine sorgen bereiten, denn dieses Kondenswasser ist harmlos solange es weder stinkt noch schmierig ist.

Kondenswasser bildet sich als leichter Film oder in Form von kleinen Tröpfchen an der Rückwand ihres Kühlschranks. Dieses tropft hinab, sammelt sich in einer kleinen rinne und läuft in eine Sammelbehälter.

Technisches

Der bereits oben erwähnte Sammelbehälter befindet sich an dem Rücken ihres Kühlschranks, wo sich gleichzeitig ein Kompressor befindet. Dieser Kompressor wiederum erzeugt wärme, um Ihren Kühlschrank zu kühlen, wobei das gesammelte Wasser im Sammelbehälter verdunstet.

Ursachen des Wassers im Ihrem Kühlschrank. Es gibt Zahlreiche Ursachen von übermäßigen Kondenswasser:

1. Ein defekter Kompressor

2. Poröse Dichtung

3. Lebensmittel zu nah an der Rückwand

4. Warme Lebensmittel

5. Häufige Benutzung

6. Verstopfter Ablauf

Vorbeugung

Ein defekter Kompressor: Was machen sie bei einem defekten Kompressor?
Ein defekter Kompressor arbeitet nicht richtig, was bedeutet, dass dieser übermäßig Kondenswasser produzieren kann. Das einzige Was sie tun könnten, ist den Kompressor auswechseln. Oder Sie ergreifen die Chance und kaufen sich direkt einen neuen Kühlschrank.

Poröse Dichtung: Ist die Dichtung Ihres Kühlschranks beschädigt, dringt warme Luft in das kühle Innere ihres Kühlschranks ein. So entsteht unnötiges Kondenswasser.
Um sicher zu gehen, dass es an einer beschädigten Dichtung liegt, legen sie nachts eine eingeschaltete Taschenlampe in den Kühlschrank und schließen diesen. Strömt licht hinaus, wissen Sie direkt dass es an der Dichtung liegt.

Dann müssen Sie lediglich die Dichtung erneuern und es wird sich kein überschüssiges Kondenswasser mehr bilden. Die Reparatur ist weder aufwendig, noch ist sie kostspielig.

Lebensmittel werden zu nah an der Rückwand gelagert
Dies können sie ganz einfach beheben; Stellen Sie ihre Lebensmittel mehr in die Mitte Ihres Kühlschranks und das Problem ist beseitigt.

Warme Lebensmittel

Haben sie heiße Reste von Ihrem Essen über, warten sie bis diese abgekühlt sind, bevor Sie sie in Ihren Kühlschrank stellen. Der heiße Dampf wird von der kühlen Luft Ihres Kühlschranks abgekühlt, kondensiert und haftet sich an den Wänden.

Häufiges Benutzen

Öffnen Sie Ihren Kühlschrank öfter als nötig, so dringt mehr warme Luft in Ihren Kühlschrank ein. Diese (wie mit heißem Essen) kondensiert und ist an den Wänden wiederzufinden. Öffnen Sie Ihren Kühlschrank weniger und für kürzere Zeit, so können Sie überschüssigem Kondenswasser vorbeugen.

Verstopfter Ablauf

Dies ist wahrscheinlich einer der häufigsten Ursachen.
Ist der Ablauf ihres Kühlschranks verstopft, so können Sie diesen mit einem Wattestäbchen oder Pfeifenreiniger einfach reinigen. Es ist nicht aufwendig und dauert nicht lang.

Das Kondenswasser kann nach der Reinigung des Ablaufs problemlos ablaufen und bildet keine Pfütze in Ihrem Kühlschrank mehr. Aber Vorsicht! Ist der Ablauf zu stark verkrustet und verstopft, verwenden sie besser einen Zahnstocher um die Kruste zu entfernen. So verhindern Sie, dass Sie den Schmutz tiefer hinein drücken und eine Beschädigung des Kompressors verhindern.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Kühlschränke und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here